BGZ Baugenossenschaft Glattal Zürich

Zwischennutzung Altwiesen

Raum für Begegnung, Aktivitäten und Ideen

In der Zwischennutzung Altwiesen soll man sich treffen, neue Leute kennenlernen, gemütlich zusammensitzen, diskutieren, sich über die Zukunft austauschen, Erinnerungen teilen und die Räume gemeinsam gestalten und bespielen. Ferner sollen Projekte und Aktivitäten geplant und durchgeführt werden.

Alle Genossenschafter/-innen sind herzlich willkommen sich einzubringen. Es hat Raum für Ideen und Bedürfnisse von verschiedenen Gruppen und Generationen. Was hier entsteht liegt in den Händen aller Genossenschafter/-innen!

Eine starke Nachbarschaft in turbulenten Zeiten

Mit dem Erneuerungsprozess bricht eine Zeit voller Veränderungen an. Viele Genossenschafter/-innen müssen sich von ihrem gewohnten Umfeld verabschieden und ihre Zukunft neu planen. Diesen nicht immer einfachen Prozess wollen wir gemeinsam mit den Bewohnern/-innen gestalten, auch dafür nutzen wir die Zwischennutzung. Jung und Alt sollen sich einbringen, um den persönlichen Blickwinkel zu teilen, sich kennenzulernen und diese Zeit als starke Nachbarschaft zu erleben.

Was bisher geschah

Kick-off: Zwischennutzung Altwiesen öffnet die Türe

Inmitten von Sonnenblumen verwöhnt durch ein reichhaltiges Buffet wurde das Projekt am 21. Mai 2016 eröffnet. Zahlreiche Gäste aus der Nachbarschat - von Kindern bis Senioren/-innen - sind erschienen, haben Ideen diskutiert, sich kennengelernt, geschwatzt, gespielt, gegessen und gelacht.

Stubete: Senioren/-innen treffen sich und tauschen Erinnerungen aus

Bei der ersten Stubete haben Rentner/-innen aus dem Quartier das Wohnzimmer der Zwischennutzungswohnung gefüllt. Bei Kaffee und Kuchen wurden Geschichten erzählt, Erinnerungen ausgetauscht und Spass gemacht.

Kinderbastelnachmittag: Kinder und Eltern basteln, malen und spielen

Unter kundiger Anleitung haben viele Kinder mit ihren Müttern aus Toilettenpapierrollen Eulen und Autos gebastelt. Andere haben im Spielzimmer Legohäuser gebaut. Es ging auch darum, dass Mütter miteinander in Kontakt kommen. So haben sie denn auch bereits weitere Ideen entwickelt, was sie in der Zwischennutzung alles machen können.

In Planung

  • Die Stubete findet 1x pro Monat statt. Kommen Sie vorbei und bringen Sie ihre Erinnerungen mit!
  • Einige Frauen hatten die Idee für einen Frauenabend. Interesse mitzuhelfen? Melden Sie sich bei uns.
  • Die Wohnung an der Altwiesenstrasse soll bis im Herbst gestaltet und eingerichtet werden. Haben Sie ein Flair für schöne Einrichtungen oder Ideen für die Wände? Melden Sie sich bei uns, wir freuen uns über alle, die helfen wollen.
  • Am 29.10.2016 findet ein Quartierfest statt. Dabei wird gezeigt, was in der Zwischenziet alles entstanden ist und wie es weitergehen soll. Wenn Sie Lust haben mitzuhelfen, würden wir uns sehr über einen Anruf oder eine Mail freuen.

Kontakt, Fragen und Anregungen

Als fachliche Unterstützung hat die BGZ den Verein ZWISCHENRÄUME mit ins Boot geholt. Bis im Herbst 2016 leiten Nora Howald und Dennis Padel vom Verein ZWISCHENRÄUME das Projekt zusammen mit Laura Heidelberger der Verantwortlichen für soziokulturelle Aktivitäten der BGZ. Für Fragen und Anregungen stehen wir gerne zur Verfügung.

Mail BGZ; Mail ZN; 079 207 47 16

News

Erreichbarkeit über die Festtage
Unsere Geschäftsstelle bleibt vom Samstag, 23. Dezember 2017 bis und mit Dienstag, 2. Januar 2018 geschlossen.

Picture

Informationsdossier
Unser neues Infodossier finden Sie hier.

Picture

Jubiläumsfilm
Hier gehts zum Jubiläumsfilm
Weiter

Picture

Webcam

zur Baustelle Pfaffenlebern in Rümlang. Verfolgen Sie hier den Baufortschritt.
Weiter

Picture

Änderung Anmeldeformulare
Bitte beachten Sie die neue Regelung der Anmelde-
formulare ab
1. September 2017.

weiter

Picture

Gewerbeflächen
in Zürich-Seebach, Stadel und im Glattpark zu vermieten
Weiter

Picture